Im Licht der Erinnerung

 

 

 

 

 

 

Eine Ausstellung mit Fotografien von Steffi Fischer

Die FotoAusstellung

Im Licht der Erinnerung

Wie viel Kraft steckt im Zarten, wie viel Dunkel im Licht – und wie viel davon in uns?

„Im Licht der Erinnerung“ zeigt aktuelle Werke der Fotografin Steffi Fischer.

Die besondere Bildauswahl wurde inspiriert durch den Ort und die Räume des alten Gutshofes in Ehmkendorf – keines der Fotos wurde je an einem anderen Ort gezeigt. Im Zusammenspiel mit den historischen Gemäuern entwickeln sie ein ausdrucksstarkes Eigenleben, das jeden auf eine eigene Weise zu berühren vermag.

Die Arbeiten

Fotografien der Ausstellung

Die Location

Wildkräuterhotel Ehmkendorf

Das Wildkräuterhotel Ehmkendorf ist für Steffi Fischer ein sehr kraftvoller Ort. Die großen Bäume, der Park und die alten Alleen rund um das Gutshaus haben eine präsente Ausstrahlung. Dieser starken Seite stellt die Fotografin in den charaktervollen Räumen des Hauses die Zartheit der Natur gegenüber. Ihr Wunsch ist, bewusst zu machen, wie viel uns die Natur zu geben vermag – und wie wenig sich davon im flüchtigen Blick nur zeigt.

Es geht dabei weniger um technisch brillant abgebildete Details, sondern um die Offenbarung der Zartheit und Verletzlichkeit, die jedem von uns innewohnen – auch wenn sie sich in unserem alltäglichen Erleben unserer Wahrnehmung oft noch entziehen.

In der Natur, wie im Leben, hat alles seinen Platz.

So gehören auch die Gegensätze tief in ihren Wesen immer zusammen: Kein Licht ohne Dunkel, keine Stärke ohne Schwäche, kein Kräftiges ohne Zartes. Dieser bewusst gesetzte Gegenpol vermag die Betrachter zu berühren und eigene Bilder entstehen zu lassen.
In magischem Licht erhellte Tropfen, Blätter oder Blütenstände werden bei Steffi Fischer nicht zu schmückenden Accessoires, sondern führen uns vor Augen, wie vollkommen alles in sich ist. Im Kontext der Räume wird diese Vollkommenheit in ihrer Fotografie nicht nur sichtbar, sondern fühlbar.
Die Künstlerin gibt ihren Bildern bewusst keine Namen. So geben sie dem Betrachtenden Raum für eigene Entdeckungen.

Ort der Ausstellung

Wildkräuterhotel Ehmkendorf
Nr. 20
18195 Stubbendorf/ OT Ehmkendorf

Telefon: +49 38228-61410
mobil + 49 176 22271862

www.ehmkendorf.de

Die Künstlerin

Steffi Fischer

Steffi Fischer lebt und arbeitet in Schwerin. Von hier aus macht sie sich immer wieder neu auf den Weg, um der Welt zu begegnen: Mit dem Herzen und mit ihrer Kamera.

Steffi Fischers Kunstwerke entstehen nicht durch die Umsetzung einer Bildidee – die Künstlerin lässt die Bilder in einem stillen Beobachtungsprozess zu sich kommen. In einer Welt, die scheinbar immer hektischer und lauter wird, hält sie inne ohne stillzustehen. Sie lässt sich berühren und fängt das für sie Fühlbare im Bild ein – um es auch anderen zu offenbaren.

Fotografie ist für Steffi Fischer kein Denkprozess, sondern immer ein schöpferischer Akt. In der Natur fühlt sie sich als Empfangende – in der Fotografie als Erinnerin. In ihren Arbeiten macht sie sichtbar, was wir heute im täglichen Miteinander noch oft verstecken, wir teilweise noch nicht sehen oder wahrnehmen: Das Zarte, die Sehnsüchte oder das Zerbrechliche. Sie offenbart – ohne dabei zu verniedlichen – dass auch im Kleinen alles seine Vollkommenheit hat.

Weitere Arbeiten von Steffi Fischer finden Sie auf: www.steffifischerphotography.de

Kontakt

Die Motive der Ausstellung können Sie je nach Ihren Wünschen in verschiedenen Materialien und Größen erwerben.  Alle Werke entstehen in einer auf Kunstdrucke spezialisierten Qualitäts-Druckerei.

Sprechen Sie mich gern an: